Start Kultur

Kultur

Klimts Kuss – Spiel mit dem Feuer

Erleben Sie Klimts Geschichte dank der innovativen, immersiven Inszenierung wie nie zuvor. 40 Projektoren erzeugen in Verbindung mit Musik eine berauschende Farbenwelt und erwecken seine Kunst zu neuem Leben.

«TiM – Tandem im Museum»

Mehr als 25 Museen aus der ganzen Schweiz laden in der Adventszeit Menschen dazu ein, sich im Museum zu begegnen und gemeinsam eine Geschichte zu erfinden. Der Anlass ist Teil der Aktion «TiM – Tandem im Museum», die vor zwei Jahren ins Leben gerufen wurde.

«Wir möchten immer unser Bestes geben»

Die grossartigen Biffy Clyro haben erst kürzlich die Schweizer Fans verzaubert und die «The Hall» in Zürich Dübendorf zum Beben gebrach. Vor dem Zürcher Auftritt trafen wir die Zwillingsbrüder Ben und James von Biffy Clyro zum Interview.

Weihnachten rund um die Welt: Ukraine

Die Reihe «Weihnachten rund um die Welt» beleuchtet Weihnachtsbräuche in unterschiedlichen Regionen der Welt. Der diesjährige Schwerpunkt liegt auf der Ukraine, dem Land, aus...

Was wäre aus mir geworden, hätte ich damals…

Olympiaschwimmerin, Rockstar, Mutter oder Pub-Besitzerin. All das hätte Nora sein können, doch sie entschied sich dagegen. Das Buch Mitternachtsbibliothek handelt um Schuldgefühle, Identitätsfragen, Sehnsucht nach verpassten Chancen und die einfache Frage: Wie werde ich glücklich?

Abenteuerliche Herbstträume

Machen Sie Ferien, wo einst Zuckerbäcker, Kunstmaler und mächtige Bündner Familien hausten: In historisch wertvollen Baudenkmälern tauchen Sie in längst vergangene Zeiten ein und erleben eine Auszeit der besonderen Art.

Saisoneröffnung mit amerikanischem Streichquartett

Anlässlich der Eröffnung der Saison 2022 / 23 der Kammermusik-Konzerte Langenthal gastiert am 20. Oktober das amerikanische «Dover Quartet» im Barocksaal des Bären in Langenthal. Das...

Kulturnacht 2022

Die traditionelle Burgdorfer Kulturnacht in der Kulturhalle Sägegasse findet am 22. Oktober, ab 17 Uhr statt.

Wer nachhaltig sein will, bildet aus

Alle Firmen wollen nachhaltig sein. Sie schmücken sich als grün und klimafreundlich. Doch damit geben sie selber zu, von Nachhaltigkeit nichts zu verstehen. Nachhaltigkeit bedeutet nämlich etwas ganz anderes: Die Verbindung von ökonomischen, sozialen und Umwelt-Aspekten in der Wertschöpfung. Das ist Nachhaltigkeit. So wurde sie von den Vereinten Nationen definiert und mit dieser Bedeutung ist das Wort geschöpft worden. Wenn also Firmen sich einen grünen Anstrich geben, sind sie – eben – bestenfalls grün und nicht nachhaltig. Es fehlen ganz offensichtlich die ökonomischen und sozialen Aspekte.

Sozialhilfe darf keine Hängematte sein

Die Kosten der Sozialhilfe laufen aus dem Ruder. Was können wir dagegen tun?